Der Gerstbreinhof hat immer Saison

Bis zum Horizont nichts als Almen, Wälder und Berge  im Wechselspiel der Jahreszeiten,


und wenn dann im Winter der Schnee unter den Schuhen knirscht und die Bergwelt wie eine glitzernde Märchenlandschaft in dickes Weiß gepackt ist, fühlt man sich in eine ganz andere Welt versetzt. Hier liegt im Kärntner Lavanttal, in 850 Meter Höhe über dem ehemaligen Goldgräberdorf Kliening, der Gerstbreinhof, der von Familie Schatz nach alter Tradition geführt und biologisch bewirtschaftet wird. Die heimeligen Gästezimmer befinden sich direkt im typisch Kärntner Bauernhaus.Hier sorgen alle dafür, dass man sich wohl fühlt und der Hof ein richtiges zu Hause wird. Und nach einer ausgedehnten Wanderung für die man eine deftige Jause eingepackt hat, nach rasanten alpinen Abfahrten oder weiten Langläufen, sehnt man sich danach, heimzukehren auf den Gerstbreinhof, um die müden Glieder in der Sauna zu erholen und Energie für den nächsten Tag zu sammeln.